FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Im Fokus der Industrie 4.0: Neues Forschungsprojekt startet am Fachbereich Wirtschaft

Fokus der Industrie

Fit für Industrie 4.0? Unter dieser aktuellen Fragestellung hat sich vorherige Woche ein junges, Forschungsteam zusammengeschlossen, welches von Frau Prof. Dr. Swetlana Franken geleitet wird.

 

Die Industrie 4.0 und damit ein flächendeckender Einzug von Informations- und Kommunikationstechnologie zu einem Internet der Dinge sind schon längst zum Top Thema der deutschen Industrie geworden und werfen täglich neue Fragen und Herausforderungen auf.

 So begeben sich Lotte Prädikow und Miriam Zurmühlen (beide B.Sc. Wirtschaftspsychologie) in den kommenden zwei Jahren als wissenschaftliche Mitarbeiterinnen an der FH Bielefeld auf die Suche nach Antworten, die die zukünftige Arbeit im industriellen Wirtschaftszweig durch die Digitalisierung der Arbeitswelt prägen werden.

Im Schwerpunkt wird dabei durch qualitative und quantitative Untersuchungsverfahren der unumgängliche Kompetenzwandel in deutschen Industrieunternehmen erforscht. Welche neuen Arbeitsbedingungen, Aufgabenstrukturen und Qualifikationsanforderungen sind in unterschiedlichen betrieblichen Ebenen und in verschiedenen Funktionsbereichen zu erwarten? Und darüber hinaus, welchen neuen Herausforderungen muss sich die Führung der Zukunft stellen?

Vielversprechende Ergebnisse sind besonders durch die praxisorientierte Expertise und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Unternehmen des Spitzenclusters It’s OWL zu erwarten.