FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Talentscouting

Die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen verfolgt seit 2010 mit ihrem Talentscouting-Programm das Ziel, bildungsinteressierte Jugendliche aus weniger privilegierten Familien in ihrem Berufsweg zu fördern. Um auch in der Region OWL ambitionierte Schülerinnen und Schüler aus Nicht-Akademikerhaushalten zu fördern, hat sich die Fachhochschule Bielefeld in 2017 im Hochschulverbund OWL (mit den Universitäten Bielefeld und Paderborn sowie der Hochschule OWL) für das Talentscouting-Programm qualifiziert.


Talentscouting OWL                                                                                                      

Seit einem Jahr gibt es das Talentscouting in OWL, das junge Menschen dabei begleitet, ihre beruflichen Interessen, Potentiale, Träume und Ziele zu entdecken und weiter zu entwickeln. Dabei sind die Talentscouts der Fachhochschule Bielefeld in weiterführenden Schulen in den Kreisen Herford und Minden-Lübbecke tätig. Ihr Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, die zwar die Fähigkeiten zu einem Studium haben, aber durch ihre Familie und ihr Umfeld kaum oder wenig Förderung erfahren. Mit dem Aufzeigen von Bildungswegen und Möglichkeiten werden sie unterstützt und ermutigt, im Mittelpunkt stehen dabei ihre beruflichen  Interessen, Stärken, Potenziale und Wünsche. Die Beratung erfolgt ergebnisoffen und genießt den Vorteil, dass auf ein großes Netzwerk sowie auf verschiedenste Angebote zur Berufs- und Studienorientierung zurückgegriffen werden kann. Schülerinnen und Schüler können sich von den Talentscouts vom Beginn ihrer Studien- und Berufsorientierung in der Oberstufe an bis hinein in die Berufs- oder Studienzeit unterstützen lassen.

Talentscout-PlaketteDas Talentscouting OWL hat am 14.11.2018 einjähriges Jubiläum gefeiert und die Kooperationsschulen offiziell mit der Plakette "Schule im NRW-Talentscouting" ausgezeichnet. Zudem wurde im Rahmen der Veranstaltung eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Hochschulverbund Campus OWL und der Bezirksregierung Detmold unterzeichnet, die den Weg für eine zukünftige Zusammenarbeit ebnet.

Insgesamt werden rund 12.500 Schülerinnen und Schülern, im Talentscouting NRW-weit individuell gefördert - darunter etwa 1.000 Talente aus der Region Ostwestfalen Lippe.

Talentscouts der Fachhochschule Bielefeld

Talentscouts Bielefeld

 

 
Carmen Simella (Foto l.):

„Ich möchte mit meiner Arbeit im Talentscouting dazu beitragen, dass das Talent und die eigene Motivation darüber entscheiden, welchen Weg jemand nach der Schule einschlägt, und nicht die Herkunft.”

Spiridula Milioni (Foto r.):

„Als Talentscout möchte ich mit den Jugendlichen gemeinsam ihre Stärken und Potentiale erkennen und ihnen als Wegbegleiter zur Seite stehen, um eine Orientierung zu bieten. Dies ist ein Prozess, für den es Zeit, Geduld und vor allem ein offenes Ohr braucht.”

Wenn Sie mehr zum Talentscouting wissen möchten oder einen konkreten Gesprächswunsch haben, kontaktieren Sie uns gerne.