FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Zertifikatsstudium

Doing Business in ...

Studienabschluss:
Zertifikat
Studienmodell:
Verbundstudiengang (berufsbegleitend)
Zulassungsbeschränkung:
ja
Studiendauer:
1 Semester
Studienbeginn:
Sommersemester
Studienort:
Bielefeld
Zugangsvoraussetzungen

Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (mind. 180 credit points) sowie berufspraktische Erfahrung nach Abschluss des Studiums von 12 Monaten.
Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 sind empfehlenswert.

Studienziele

Das Hochschulzertifikat auf Masterniveau wendet sich an Berufstätige, die bereits über einen ersten Hochschulabschluss verfügen und sich zusätzliches betriebswirtschaftliches Management-Know-how im internationalen Kontext aneignen wollen.

Mit erfolgreichem Abschluss des Zertifikats „Doing Business in…“ verfügen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über vertiefende Kenntnisse im internationalen  Management. Auf Basis der Einführung in das Konzept der Kulturtheorien, das den Einfluss der nationalen Kultur auf die Managementfunktionen beschreibt, bekommen sie einen Überblick über die aktuellen Herausforderungen des internationalem Managements.

Nach erfolgreichem Abschluss des Zertifikatsstudiums können die erbrachten Leistungen auf den berufsbegleitenden Masterstudiengang General Management (MBA) an der FH Bielefeld angerechnet werden.

Studienverlauf

Das Hochschulzertifikat beinhaltet Präsenzen im Umfang von 24 Veranstaltungsstunden
(verteilt auf drei Samstage). Mit Bestehen der Leistungskontrolle (Hausarbeit und
Präsentation) ist das Zertifikatsstudium abgeschlossen.

Das Zertifikat wird in englischer Sprache gelehrt. Der Inhalt wird in ausgewählten Fallstudien auf bestimmte Länder und Geschäftskontexte angewendet. Dabei unterstützen Gastdozenten bzw. Gastdozentinnen die Lehre, um länderspezifisches Management noch konkreter ausarbeiten zu können.

Studieninhalte

Folgende Themenstellungen werden behandelt:

  • Globalisierung – Wirtschaft  und Politik
  • Kultur, kulturelles Gedächtnis, Interkultur, Stereotypen, Kulturmodelle und -dimensionen
  • Rahmenbedingungen internationale Geschäftstätigkeiten
  • Internationales Management
  • Interkulturelle Kommunikationsprozesse
  • Interkulturelle Konfliktverhütung
  • Internationales Verkaufsmanagement
  • Interkulturelle Geschäftskooperation
Berufsfelder

Projektverantwortliche und Projektmitarbeiter sowie (angehende) Führungskräfte regionaler Unternehmen, die international agieren.

 

Studienkonzept

Das Verbundstudium ist das berufs­begleitende Studien­angebot der Fachhochschulen Nordrhein-Westfalens. Das Konzept basiert auf:

  • Effizienter Studienzeiteinteilung durch circa 70% Selbststudium und 30% Präsenzveranstaltungen
  • Ganztägige Präsenzveranstaltungen/Übungen samstags i.d.R. im 14-täglichen Rhythmus, sowie Blockveranstaltungen
  • Angeleitete Selbstlernphasen mit speziell erstellten Lern materialien und ergänzenden digitalen Angeboten
  • Lebendige Lernatmosphäre durch regen, unternehmens­übergreifenden Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden
Studienvorteile
  • Hohe Qualität mit wissenschaftlichem Anwendungsbezug (systemakkreditiert durch AQUAS)
  • Eigene Professorinnen und Professoren mit umfangreicher Unternehmenserfahrung und guter Erreichbarkeit
  • Optimale Vereinbarkeit von Studium, Familie und Karriere, keine Unterbrechung der Berufstätigkeit
  • Umfassendes Serviceangebot wie Tutorien, Exkursionen und persönliche Beratung durch unser engagiertes Team
  • Modernes Hochschulgebäude mit sehr guter Raum-, Technik-  und Bibliotheksausstattung
  • Optimales Lernen in homogenen kleinen Gruppen
  • Sehr gute Diskussionskultur und Teamarbeit
  • Wertvolle Netzwerke mit jährlichem Treffen von Studierenden, Alumni und Unternehmen sowie Vorträge zu gesellschaftlichen und zukunftsweisenden Themen
Bewerbung

Bewerbungszeitraum: 15.11. - 15.01.

Danach ggf. Teilnahme am Losverfahren möglich.

Veranstaltungen

09
Mai
Sa., 09.05.2020, 11:00 – 17:00 Uhr
FH Bielefeld, Hauptgebäude
Mehr
Zum Veranstaltungskalender