FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Kultur und Medien (KUM)

Der Qualifizierungsbereich KUM wendet sich an Studierende, die ein besonderes Interesse an der Vertiefung ihrer kultur-, theater- und medienpädagogischen Kenntnisse haben und/oder eine berufliche Perspektive in dem Kultur- und Mediensektor in der Sozialen Arbeit oder Pädagogik der Kindheit entwickeln möchten. Zusätzlich zum BA erhalten die Teilnehmer*innen des Qualifizierungsbereiches KUM ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme.

Zugelassen werden Studierende, die mindestens noch eine Studiendauer von drei Semestern vor sich haben. Start ist in der Regel das 3. Semester. Mit den Bewerber*innen wird ein Aufnahmegespräch über einen eigenen künstlerischen oder medialen Prozess und über die persönlichen Vorstellungen und Zielsetzungen geführt. Zu belegen sind bis zum Abschluss mindestens fünf Veranstaltungen im Bereich Kunst, Theater, Kultur und Medien, davon drei Praxisseminare bzw. die ausdrücklich für KUM ausgewiesenen Lehrveranstaltungen. Voraussetzung ist weiterhin, dass das Modul P2-Projekt mit einem entsprechenden kulturellen oder medienbezogenen Schwerpunkt durchgeführt wird und auch die Bachelorarbeit sich mit spezifischen Fragestellungen aus dem Qualifizierungsbereich auseinandersetzt.

KUM ist im BA Soziale Arbeit studierbar in Modul H, im BA Pädagogik der Kindheit studierbar in Modul I. KUM kann mit dem P-2 Projekt im 3. Semester begonnen werden. Die interessierten Studierenden melden sich bei einer/einem Lehrenden persönlich an.

Realisierte Projekte

Theaterstück Unter Nachbarn

Ausstellung und Publikation - Die erste Fremde

Publikation "Im Modus der Gabe"

Ausstellung "60 Sekunden"

Publikation "Im Dialog"

Film, Ausstellung und Publikation - Social Dogma - filmische Portraits aus medialen Partnerschaften
Tagung - Konzepte der Gabe in der Gegenwartskunst