FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
28.09.2020

Digitaler Studienstart für 510 Erstsemester

Die neuen Studierenden am Campus Minden der FH Bielefeld wurden am Montag virtuell begrüßt.

Zwei Männer sitzen auf einer Mauer, im Hintergrund sind die Gebäude des Campus Minden zu erkennen

Minden (fhb). Auch wenn eine persönliche Begrüßung in diesem Semester nicht möglich war, ließ es sich der Campus Minden nicht nehmen, die rund 510 Erstsemester (Stand: 25.9.2020) am Montag virtuell willkommen zu heißen. Statt Gewusel auf dem Campus Minden der Fachhochschule (FH) Bielefeld füllte sich in diesem Jahr der Online-Veranstaltungsraum: In der Live-Veranstaltung lernten die neuen Erstsemester zum ersten Mal ihre Lehrenden kennen, Bürgermeister und Landrat begrüßten die neuen Studierenden per Videobotschaft und auch der Campus kann virtuell entdeckt werden.

„Gerne hätten wir Sie natürlich persönlich begrüßt, denn wir freuen uns sehr auf Sie!“, so der Dekan des Fachbereichs Campus Minden, Prof. Dr. Oliver Nister. Er riet den neuen Studierenden: „Nutzen Sie die Möglichkeiten, die wir Ihnen in Präsenz bieten, um Ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen kennenzulernen.“ Das kommende Wintersemester wird überwiegend in digitaler Form durchgeführt, insbesondere für die Erstsemester sollen aber so viele Präsenzveranstaltungen wie möglich stattfinden. Damit die Erstsemester ihren Campus vorab schon einmal kennenlernen können, hat die FH Bielefeld außerdem einen virtuellen Campusrundgang gedreht, in dem alle wichtigen Stationen wie das Audimax, die Hochschulbibliothek, die Labore oder die Mensa vorgestellt werden.

„Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und freuen uns sehr, dass Sie sich bei uns am Campus Minden eingeschrieben haben“, sagte FH-Präsidentin Prof. Dr. Ingeborg Schramm-Wölk, die betonte, mit wieviel „Herzblut“ sich die Kolleginnen und Kollegen am Campus Minden für die Studierenden einsetzen, um ihnen auch jetzt bestmögliche Bedingungen zu bieten. Im letzten Semester konnten so auch kurzfristig alle Veranstaltungen und Prüfungen digital durchgeführt werden.

„Heute ist für Sie ein ganz besonderer Tag, mit dem Start in das Studium treten Sie in einen neuen Lebensabschnitt ein. Sie werden reichlich Gelegenheit bekommen, Neues zu lernen, Herausforderungen zu meistern und nicht zuletzt neue Kontakte zu knüpfen“, so Mindens Bürgermeister Michael Jäcke, der selbst Architektur am Campus Minden studiert hat, und die Studierenden bekräftigte, die „richtige Wahl“ getroffen zu haben. Landrat Dr. Ralf Niermann wünschte den Erstsemestern einen erfolgreichen Start: „Ich kann Ihnen versichern, dass Sie hier einen tollen Standort mit einer sehr großen Nähe zwischen den Studierenden und Lehrenden finden. Unsere Region benötigt tolle junge Menschen wie Sie, um sich weiterentwickeln zu können.“

Ein beliebter Bestandteil der Erstsemesterbegrüßung am Campus Minden ist die „Ersti-Woche“, die von den Studierenden des Fachschaftsrats organisiert wird und den Erstsemestern die Gelegenheit gibt, ihre Kommilitonen und Kommilitoninnen, den Campus und die Stadt kennenzulernen. „Grundsätzlich haben wir versucht, die Ersti-Woche so traditionell wie möglich zu lassen, auch wenn die Veranstaltungen online stattfinden werden“, so Studentin Eileen Freise vom Organisations-Team. Ein reales Angebot vor Ort gibt es aber dann doch: Neben vielen digitalen Angeboten steht eine organisierte Wissens- und Erkundungstour durch Minden in kleinen Gruppen auf dem Programm.

Am Campus Minden sind rund 1.800 Studierende in zwölf Bachelor- und Masterstudiengängen in Architektur, Bauwesen, Informatik und praxisintegrierten Ingenieurstudiengängen eingeschrieben. Die Einschreibungen und Nachrückverfahren sind noch nicht beendet, weshalb die Studierendenzahlen nur vorläufig sind.

Die Videobotschaften und die virtuelle Campusführung sind unter folgendem Link öffentlich zugänglich: https://www.fh-bielefeld.de/erstsemesterbegruessung-campus-minden-2020

(she)