FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
Foto von Uwe Weitkemper
Prof. Dr.-Ing.

Uwe Weitkemper

Fachbereich Campus Minden
Lehrgebiet Konstruktiver Ingenieurbau, insbesondere Massivbau
Kontakt
Raum A 81
Telefon +49.571.8385-113
Telefax +49.571.8385-116
uwe.weitkemper@fh-bielefeld.de
Aufgabenbeschreibung

Lehrgebiet
Konstruktiver Ingenieurbau

Beton- und Stahlbetonbau, Fertigteilbau, Spannbetonbau, Massivtragwerke im Bestand, Vorgespannte Tragwerke des Brücken- und Ingenieurbaus

Weitere Funktionen

Mitarbeit in der Selbstverwaltung
Studiengangsleiter Bauingenieurwesen

Leitung Labor für Konstruktiven Ingenieurbau

Weitere Tätigkeiten

Mitarbeit in Organisationen und Institutionen

Deutscher Beton- und Bautechnik-Verein e.V. (DBBV)

Deutsche Gesellschaft für Erdbebeningenieurwesen und Baudynamik (DGEB)

Mitglied Forschungsschwerpunkt InteG-F: Gebäudetechnologien unter einem Dach

Publikationen

Beiträge in regelmäßig erscheinenden Tabellenwerken:
Wendehorst – Bautechnische Zahlentafeln. Herausgeber Ulrich Vismann, aktuell 36. Auflage. Kapitel 14: Bauen im Bestand und Kapitel 23: Bauzeichnungen. SpringerVieweg 2018.

Wendehorst – Beispiele aus der Baupraxis. Herausgeber Ulrich Vismann, aktuell 6. Auflage. Kapitel 11: Bauen im Bestand. SpringerVieweg 2018.

Sonstige Publikationen:
Sawatzki, A., Sedlak, U., Wetter, O. Weitkemper, U. und Hoffmann, M.: Der moderne Brandschutz – Fluchtwege der Zukunft. Lecture Notes in Informatics (LNI), Gesellschaft für Informatik, Bonn 2015.

Fischer, O., Krill A. und Weitkemper, U.: Die Svinesundbrücke zwischen Schweden und Nor-wegen – ein außergewöhnliches Ingenieurbauwerk und seine statischen und konstruktiven Besonderheiten. Baustatik – Baupraxis 9, Dresden 2005.

Weitkemper, U. und Krill, A.: Dynamic Rolling Stock Analysis of a Railway Bridge with Single Span Precast Box Girders. EURODYN 2002, ISBN 90 5809 510 X.

Meskouris, K. und Weitkemper, U.: Numerische Modellierung von Hochbauten mit Stahl-betonwänden unter Erdbebenbeanspruchung. Die Bautechnik, 77 (2000), Heft 3.

Meskouris, K. und Weitkemper, U.: Zur Schädigung von Wandscheibenbauten unter Erd-bebenbeanspruchung. Baustatik – Baupraxis 7, Aachen 1999.

Meskouris, K., Zahlten, W. und Weitkemper, U.: Seismische Schädigung von Stahlbetonhoch-häusern. Bauingenieur, Bd. 74 (1999), Nr. 7/8, S. 325 – 331.

Konstantin Meskouris: Baudynamik – Modelle, Methoden, Praxisbeispiele. Verlag Ernst & Sohn, Berlin 1999. Mitarbeit an den Kapiteln zur Erdbebensicherung.

Meskouris, K., Krätzig, W.B. und Weitkemper, U.: Von der Kapazitätsbemessung zur schädi-gungsorientierten, seismischen Sicherheitsanalyse. SIA-Publikation Nr. D 0145, Zürich 1997, S. 73 – 80.

Vorträge und Fortbildungsveranstaltungen:
Einführung des Eurocode 2 für die Bemessung von Beton-, Stahlbeton- und Spannbeton-tragwerken. Seminarveranstaltung im Rahmen des BAUFORUM MINDEN in Zusammenarbeit mit dem VDI Ostwestfalen-Lippe Bezirksverein e.V. mit ergänzendem Einführungsvortrag (Minden 21. März 2012 und Bielefeld, 7. März 2012).

The devil is in the details., Bautechnische Tagung der BilfingerBerger AG, Mannheim 2006.

Zur Auslegung von Hochbauten im Bereich chemischer Anlagen gegen Explosionsdrücke. D-A-CH Tagung DGEB, September 2005.

Die Svinesundbrücke zwischen Schweden und Norwegen. Vortragsreihe FFBMS, RWTH Aachen, April 2005.

Dynamic Rolling Stock Analysis of a Railway Bridge with Single Span Precast Box Girders. EURODYN 2002, München, September 2002.

Hochgeschwindigkeitsbahnstrecke im Erdbebengebiet – Besonderheiten bei Entwurf, Bemessung und Konstruktion. DGEB-Workshop, Aachen November 2001.

Zur Schädigung von Wandscheibenbauten unter Erdbebenbeanspruchung. Baustatik-Baupraxis 7, Aachen, 18./19. März 1999.

Wechselwirkung zwischen Erdbeben und Gebäuden am Beispiel des Kölner Doms. und Modern concepts for the seismic design of buildings., 2. Deutsch-Algerische Fachtagung (Gerling Consulting Gruppe), Köln März 1998.

Zur schädigungsorientierten seismischen Bauwerksuntersuchung. Forschungskolloquium Baustatik – Baupraxis e.V., Seefeld Oktober 1997.

Labore
Curriculum Vitae

2015-2019 Prodekan Fachbereich Campus Minden

2014-2015 Dekan Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen

2012-2014 Prodekan Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen

2009 Professor für Konstruktiven Ingenieurbau, insbesondere Massivbau an der FH Bielefeld

2007-2008 Tragwerksplaner Brückenbau, Krebs & Kiefer Beratende Ingenieure für das Bauwesen Darmstadt

2005-2007 Planungsleiter Bereich Brückenbau, BilfingerBerger AG, Technisches Büro Wiesbaden

1999-2005 Planungsleiter Bereich Brückenbau, BilfingerBerger AG, Technisches Büro Mannheim

2000 Promotion an der RWTH Aachen. Thema der Dissertation: Zur numerischen Untersuchung seismisch erregter Hochbauten mit Aussteifungssystemen aus Stahlbetonwandscheiben

1994-1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der RWTH Aachen, Lehrstuhl für Baustatik und Baudynamik

1989-1994 Studium des Bauingenieurwesens an der RWTH Aachen

Forschungsgebiete

Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte

Brücken und andere Ingenieurbauwerke in Stahlbeton- und Spannbetonbauweise

Dynamisches Verhalten von Stahl- und Spannbetontragwerken

Schadensanalysen und Sanierungskonzepte im Massiv- und Mauerwerksbau

Building Information Modeling im Bestand