FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
Foto von Swetlana Franken
Prof. Dr. rer. oec. (RUS)

Swetlana Franken

Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit
Lehrgebiet Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Personalmanagement und Schlüsselqualifikationen des Managements
Kontakt
Raum C 408
Telefon +49.521.106-3755
Telefax +49.521.106-5086
swetlana.franken@fh-bielefeld.de
Lehrveranstaltungen
  • Kommunikations- und Managementkompetenz
    Mehr
  • Personalführung
    Mehr
  • Schwerpunktmodul 3 zu P/O
    Mehr
Weitere Tätigkeiten
Publikationen
Curriculum Vitae

Professor Dr. Swetlana Franken studierte Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften in Russland. Nach der Promotion zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften auf dem Gebiet des Innovationsmanagements arbeitete sie als Professorin für Führung und Organisation und als Prodekanin der Wirtschaftsfakultät an der Staatlichen Technischen Universität in Nishnij Nowgorod.

In den letzten Jahren war sie als Managementberaterin für verschiedene international agierende Unternehmen tätig, insbesondere in den Bereichen Unternehmensführung, Innovationsmanagement und interkulturelle Kommunikation. Parallel hat sie an der Wirtschaftsfakultät der FH Köln gelehrt und als Fachexpertin für einige politische Organisationen gearbeitet.

Seit März 2008 ist sie als Professorin für BWL, insbesondere Personalmanagement, an der FH Bielefeld, Bereich Wirtschaft, tätig. Ihre Schwerpunkt in Lehre und Forschung sind: Knowledge & Diversity; ihre Kernkompetenzen: Unternehmens- und Personalführung, Innovations- und Wissensmanagement, Organisationales Lernen, Unternehmensintelligenz.

Forschungsgebiete
  1. Innovationsförderung von KMU in NRW (Laufzeit Januar - Dezember 2009, Förderung 30 Tsd. € durch die FH Bielefeld).

  2. Migrantinnen in Führungspositionen: Erfolgsfaktoren auf dem Weg an die Spitze (Laufzeit 01.06.2010 - 31.07.2013, Förderung 450 Tsd. € durch BMBF).

  3. Mut zur Führungskarriere: Untersuchung von Kompetenzen und Erwartungen von karriereorientierten Akademikerinnen mit Migrationshintergrund (Laufzeit Mai 2010 - April 2011, Förderung 10 Tsd. € durch die FH Bielefeld).

  4. Frau - Migrantin - Führungskraft (Laufzeit September - Dezember 2011, Förderung 15 Tsd. €, durch Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW, zusammen mit der FH Köln, vertreten durch Prof. Annette Blöcher).

  5. IMAGE - Inklusion von Migrantinnen für mehr Anerkennung, Gleichberechtigung und Effizienz (Laufzeit 01.04.2015 - 31.03.2016, Förderung 230 Tsd. € durch BMBF).

  6. Industrie 4.0 und ihre Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Anforderungen an Beschäftigte und Arbeitsorganisation bei der Einführung von Industrie 4.0. Praxisprojekt mit der Weidmüller Group. (Laufzeit 2014-2015, Förderung 80 Tsd. € durch die FH Bielefeld, "eigene Drittmittel").

  7. Fit für Industrie 4.0? Theoretische Analyse und empirische Untersuchung von Qualifizierungs- und Weiterbildungserfordernissen in Unternehmen des Spitzenclusters it´s OWL. (Laufzeit 01.09.2016 – 31.12.2018, Förderung 250 Tsd. € durch MIWF NRW)

  8. Women Ressource 4.0 – Potenziale von qualifizierten Frauen, darunter auch mit Zuwanderungsgeschichte, für die Industrie 4.0. (Laufzeit 01.11.2016 – 31.10.2019, Förderung 450 Tsd. € durch das BMBF)

  9. Digitale Innovationen aus der „Zukunftsgarage“: Kollaborative Entwicklung von intelligenten Produkten und digitalen Geschäftsmodellen. (Laufzeit seit 01.01.2016, Förderung durch Schüco)

  10. Gender und Digitalisierung: Untersuchung genderspezifischer Einstellungen von Young Professionals in Bezug auf Digitalisierung und Industrie 4.0 (Gender 4.0) (Laufzeit 01.06.2017 – 31.01.2018, Förderung 5 Tsd. € durch die FH Bielefeld)

  11. Digitale Kompetenzen: Untersuchung von geschlechtsspezifischen Ausprägungen bei Studierenden und die Vermittlung im Rahmen des Studiums (DigiCom) (Laufzeit 01.06.2018 – 31.01.2019, Förderung 5 Tsd. € durch die FH Bielefeld)

  12. Gender und Diversity in der Digitalisierung (AP 7 im Verbundprojekt AWARE des it´s OWL) und Förderung des Agilitäts-Mindsets von Führungskräften (AP 1 im Verbundprojekt AWARE des it´s OWL). (Laufzeit 01.01.2019 – 31.12.2020, Förderung 225 Tsd. € durch MIWF NRW).

Sprechzeiten

Di.: 13:30 - 14:30 Uhr in Raum C 408

Die Sprechstunden finden nur in der Vorlesungszeit statt.