FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Der Publikationsserver der FH Bielefeld

Der Publikationsserver der FH Bielefeld wird von der Hochschulbibliothek in Kooperation mit der Datenverarbeitungszentrale bereitgestellt. Die Entwicklung des Serverkonzepts wurde von einer hochschulweiten Gruppe aus den Fachbereichen und dem F.I.TT.-Team begleitet. Leitend war das Ziel, eine Plattform zu schaffen, die die Vielfalt der Fächerkulturen an der FH widerspiegeln kann, ausgeprägt nutzer*innenfreundlich ist und dabei die Offenheit für zukünftige Innovationen wie etwa die Umsetzung des Kerndatensatzes Forschung mitbringt. In ihrer 2018 beschlossenen Open-Access-Policy wird allen Autor*innen der Hochschule empfohlen, Kopien ihrer Forschungspublikationen auf dem Publikationsserver der FH Bielefeld bereitzustellen – sofern die jeweiligen Verlagsverträge und das Urheberrecht dies zulassen. In Einzelfällen soll der Server auch für Erstveröffentlichungen zur Verfügung stehen.

Über eine Schnittstelle ist der Publikationsserver mit dem Autor*innen-Identifikationsdienst ORCID verbunden, sodass Nutzende auf Wunsch ihr Server-Profil mit ihrer ORCID iD verknüpfen und ihre Einträge in beide Richtungen synchronisieren können. Weitere Dienste wie die Einbindung individueller Publikationslisten in das FH-Personenverzeichnis werden derzeit vorbereitet.

Wer seine Veröffentlichungen eintragen oder als Volltext einstellen möchte, muss sich dafür einmalig registrieren. Die Hochschulbibliothek bietet regelmäßig Schulungen zur Nutzung des Servers und zu weiteren Fragen rund um Open Access an und steht für die individuelle Beratung unter open@fh-bielefeld.de zur Verfügung.