FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Keep Teaching!

Digitale Lehralternativen

Informationen für Lehrende

Hintergrund

Auf dieser Seite informieren wir Sie über Angebote zu digitalen Lehralternativen und dazugehörigen Beratungsangeboten im derzeitigen "Online-Semester". 
Für weitere Informationen zum Lehr- und Prüfungsbetrieb verweisen wir Sie auf die Seite Coronavirus: Eingeschränkter Präsenzbetrieb und die dort aufgeführten FAQs.

 

Aktuelles

Im Kanal Learning Services im Medienportal finden Sie viele neue Quicktipps, u. a. zu Funktionen von Zoom.

Die FAQ-Liste zu Keep Teaching wird stetig erweitert. Schauen Sie zuerst dort nach, ob Ihre Frage bereits beantwortet werden kann.

Über das Software-Portal stehen Lehrenden jetzt Lizenzen von Camtasia und Snagit in Form einer Campuslizenz für die Beschäftigten der FH Bielefeld zur Verfügung. Die Bereitstellung einer Lizenz erfolgt durch die DVZ.

 

Mit dem folgenden Handlungsleitfaden können Sie den Aufbau und Ablauf Ihrer Kurse an die aktuellen Umstände anpassen. Dabei ist zu beachten, dass jedes Lehrformat (Vorlesung, Seminar, Praktikum) unterschiedliche Maßnahmen erfordert.

1. Informieren Sie Ihre Studierenden
  • Nutzen Sie vorhandene ILIAS Kursräume und achten Sie darauf, dass Studierende dem Kurs beitreten können. Verwenden Sie dafür im kommenden Semester am besten das Beitrittsverfahren "Beitritt nach Bestätigung" - so kann jeder Student auch ohne Passwort die Mitgliedschaft in Ihrem Kurs beantragen. Sie persönlich schalten dann den Studierenden für Ihren Kurs frei und sorgen so dafür, dass es keine offenen Kurse auf ILIAS gibt und können damit Ihre Materialien urheberrechtskonform digital bereit stellen. Für Fragen zu den Kurseinstellungen wenden Sie sich bitte an die Fachbereichsadministrator*innen oder an keepteaching@fh-bielefeld.de.
  • Kommunizieren Sie frühzeitig, regelmäßig und offen mit Ihren Studierenden über anstehende Lehrveranstaltungen. Stellen Sie auch klar, in welchen Abständen und über welche Kanäle Sie mit den Studierenden in Kontakt treten,  z.  B. den jeweiligen Mailverteiler der ILIAS-Kursräume.
  • Teilen Sie Ihren Studierenden mit, wie sie alle Informationen und Lehrmaterialien zu Ihrer Lehrveranstaltung erhalten und ob Sonderregelungen für Prüfungsleistungen getroffen werden.
2. Passen Sie Ihre Lehrmaterialien und Lernziele an die vorhandene digitale Infrastruktur an
  • Stellen Sie fest, welche Lernziele sich auch ohne Präsenzbetrieb durch Selbstlernangebote oder digital gestützte Kommunikation erreichen lassen.
  • Ergänzen Sie ggf. Lernmaterialien für das Selbststudium, z. B. Ebooks, Lehrvideos oder digitale Arbeitsblätter. Binden Sie jegliche digitalen Lehrmaterialien in ILIAS ein.
  • Nutzen und erweitern Sie nach Möglichkeit Ihre Angebote über ILIAS. Eine Liste mit den wichtigsten Objekten für den Einstieg finden Sie hier. Der Hilfebereich in ILIAS bietet weiterführende PDF-Anleitungen und Videotutorials zu vielen ILIAS-Funktionen.
  • Wenden Sie sich bei didaktischen oder technischen Fragen zunächst an keepteaching@fh-bielefeld.de.

Weitere Hilfestellungen zu ILIAS:

Anwendungen außerhalb von ILIAS:

3. Nutzen Sie unsere medientechnischen Angebote

Ihnen stehen verschiedene technische Angebote zur Verfügung, um Ihre Inhalte zu digitalisieren. Unterstützung zu allen Formaten erhalten Sie über keepteaching@fh-bielefeld.de.

  • Zeichnen Sie Ihre Vorlesungen mit einer Kamera ohne Zuschauer in einem geeigneten Raum als eLecture selbst auf.
  • PowerPoint bietet eine eigene Aufnahmefunktion für Präsentationen, mit der Sie unkompliziert Ihre Vorträge aufzeichnen und als Video speichern können (Anleitung links in der Downloadbox).
  • Mit der Software Camtasia können Sie Ihren Bildschirm aufzeichnen und dazu eine Erklärung einsprechen. Alternativ nehmen Sie das einfachere Tool Snagit vom gleichen Hersteller.(Anleitungen links in der Downloadbox). Beide Tools können Sie als Angehörige der FH im Softwareportal herunterladen.
  • Erstellen Sie Playlists für hochgeladene Videos im Medienportal.
  • Nutzen Sie Webkonferenzen wie Zoom, Adobe Connect oder DFNconf. Bei letzteren beiden kommt es aufgrund der erhöhten Nachfrage leider aktuell zu starken Überlastungen, weshalb Sie sich nicht auf eine problemlose Übertragung verlassen können.
  • Nutzen Sie die Campuscloud Sciebo, um gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten oder Ihren Lerngruppen gemeinsame Bearbeitung zu ermöglichen (Anleitung links in der Downloadbox).

4. Holen Sie sich Unterstützung

  • Nutzen Sie die ILIAS-Materialien des Teams Learning Services.
  • Nehmen Sie an den Webinaren des Teams Learning Services teil. Sondertermine werden kurzfristig rechts im Veranstaltungskalender bekanntgegeben.
  • Nutzen Sie den Kontakt zu Ihren ILIAS-Fachbereichsadministrator*innen und den Beauftragten für Digitales Lernen und Lehren.
  • Beziehen Sie Tutor*innen und Hilfskräfte in die Gestaltung von digitalen Lernräumen ein.
  • Nutzen Sie die Online-Angebote und Beratungsservices der Hochschulbibliothek.
  • Richten Sie Ihre Fragen an keepteaching@fh-bielefeld.de.

5. Greifen Sie auf bereits vorhandene Lehrmaterialien zurück

Sie müssen nicht all Ihre digitalen Lehrmaterialien selbst erstellen – vor allem nicht, wenn die Zeit drängt. Verschaffen Sie sich einen Überblick über bereits vorhandene Materialien und binden Sie diese in Ihre Veranstaltung ein.

  • Teilen Sie Lehrmaterialien mit Ihren Kolleg*innen.
  • Nutzen Sie Open Educational Resources. Insbesondere in der Mathematik stehen bereits viele Materialien zur Verfügung.
  • Verlinken Sie in Ihren ILIAS-Räumen auf freie Lernvideos und Kurse von Plattformen wie YouTube, oncampus oder LinkedIn Learning.
  • Stellen Sie Ihre eigenen Lehrmaterialien als Open Educational Resources bereit. So unterstützen Sie Kolleg*innen mit qualitativ hochwertigem Lehrmaterial. Gerade in Krisenzeiten ist so eine Zusammenarbeit wichtig.

Bereitgestellte Materialien dienen lediglich der Kursvorbereitung.

 

Folie Übersicht Digitale Lehralternativen

 

 

 

Veranstaltungen

26
Mai
Di., 26.05.2020, 11:00 – 11:30 Uhr
Mehr
03
Jun
Mi., 03.06.2020, 15:00 – 16:00 Uhr
Mehr
01
Jul
Mi., 01.07.2020, 15:00 – 16:00 Uhr
Mehr
Zum Veranstaltungskalender