FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Primary Nursing in der stationären Altenpflege

Fachliche Begleitung bei der Einführung und pflegewissenschaftlichen Evaluation des Bezugspflegesystems in zwei stationären Altenpflegeeinrichtungen der AWO OWL e.V.

Laufzeit

01.05.2019 – 31.10.2019

Gefördert von

AWO Bezirksverband Westliches Westfalen

Kurzbeschreibung

Hintergrund: Primary Nursing stellt eine Form der Arbeitsorganisation dar, die eine klare Verantwortlichkeit einer einzelnen Pflegeperson (Primary Nurse) zu einzelnen Bewohnerinnen bzw. Bewohnern regelt. Die Primary Nurse ist für die ihr zugeordneten Bewohnerinnen und Bewohner für 24h am Tag und 7 Tage in der Woche verantwortlich. Diese Form der Arbeitsorganisation wurde in den USA in Zeiten eines hohen Personalmangels entwickelt und erfolgreich umgesetzt. Ziel ist es, sowohl die Qualität der pflegerischen Arbeit für die Pflegebedürftigen zu verbessern als auch, Pflegenden mehr Verantwortung zu übertragen und damit die Professionalisierung und Anerkennung der Pflege zu fördern. Das Projekt ist von der AWO OWL initiiert, die wissenschaftliche Begleitung und Evaluation soll durch die Fachhochschule Bielefeld erfolgen.

Zielsetzung: Das Projekt zielt darauf ab, die Einführung von Primary Nursing in der stationären Altenpflege im laufenden Arbeitsbetrieb in zwei exemplarisch ausgewählten Seniorenzentren wissenschaftlich zu begleiten sowie deren Auswirkungen im Hinblick auf die Qualität der pflegerischen Arbeit sowie die Arbeitszufriedenheit der Pflegenden zu evaluieren.

Geplantes Vorgehen: In einem ersten Schritt wird im Rahmen einer Mitarbeiterversammlung die Organisation der pflegerischen Arbeit in zwei Seniorenzentren zunächst reflektiert. Es erfolgt im Anschluss eine systematische Ist-Analyse der pflegerischen Versorgungssituation mit Hilfe ausgewählter Verfahren des IzEP©. Im Anschluss daran wird den Pflegefach- und Pflegehilfskräften das Konzept des Primary Nursing vorgestellt. Ziel ist es, einen Konsens für eine modellhafte Einführung des Konzeptes zu erreichen.

Im nächsten Schritt wird jeweils ein Projektteam gebildet, das sich sowohl aus Pflegenden unterschiedlicher Qualifikationsniveaus der Seniorenzentren, als auch aus Vertretern der Managementebene, Mitgliedern des Betriebsrats sowie der Personalabteilung der AWO OWL e. V. und externen fachlichen Pflegeexperten zusammensetzt. Diese Projektgruppe entwickelt gemeinsam mit Verantwortlichen der jeweiligen Seniorenzentren Strategien zur modellhaften Einführung und Umsetzung des Primary Nursing. Nach Ablauf dieses Zeitraums erfolgt erneut eine Messung Bewohnerorientierung sowie der Zufriedenheit der Pflegenden mit Hilfe des IzEP©. Die Ergebnisse werden dem Team und der Managementebene vorgestellt und die Umstellung des Pflegesystems auf Primary Nursing zur Diskussion gestellt.