FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Aktuelles

Aktuelles aus dem Hochschulrat

 

Hochschulratssitzung am 24.05.2019

Freitag, 24.05.2019

Der Hochschulrat tagt am Gleis 13 in Gütersloh

Im Vorfeld der Sitzung stellt der Projektkoordinator für den Standort Gütersloh, Herr Dr. Brackmann, dem Hochschulrat die Räumlichkeiten am Gleis 13 vor.

Im Anschluss der Führung begann die Sitzung mit einer Präsentation zu der Gründung des „Center for Entrepreneurship“ an der Fachhochschule Bielefeld. Herr Professor Dr. Rössler (Projektleitung) und Frau Dr. Pannier, (Projektmitarbeiterin), Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit, erläutern die Inhalte des Projektes. Die Mitglieder des Hochschulrates lobten das zeitgemäße Angebot.

Im weiteren Verlauf der Sitzung nahm der Hochschulrat den vom Präsidium vorgelegten Jahresbericht des Jahres 2018 entgegen. Die Inhalte wurden von den Präsidiumsmitgliedern kommentiert und von den Sitzungsteilnehmern ausführlich diskutiert. Die Vorsitzende des Hochschulrates, Frau Prof. Dr. Assenmacher, bedankte sich und stellte abschließend die zustimmende Kenntnisnahme des Hochschulrates fest.

 

Hochschulratssitzung am 12.04.2019

Freitag, 12.04.2019

Vorstellung eines Projektes und der 4. Quartalsbericht 2018 auf der Tagesordnung

Zu Beginn der Sitzung präsentierten die Gäste: Frau Prof. Dr. Nauerth, Herr Prof. Dr. Seelmeyer und Herr Prof. Dr. Schneider dem Hochschulrat die Planungen zu einem fachübergreifenden Forschungs- und Versorgungszentrum.

Die Präsidentin informierte anschließend kurz über die Themenbereiche Campus Minden und Campus Gütersloh, zu dem aktuellen Sachstand bezüglich des Verbindungsbüros in New York und zur Sachlage bzgl. des Studiengangs Pflege.

Darauf folgend berichtete Herr Prof. Dr. Schäfermeier über die hohe Anzahl von erfolgreich durchgeführten Akkreditierungen sowie den Vorbereitungsarbeiten zur Reakkreditierung der Systemakkreditierung. Im Anschluss warb er für die bevorstehende, 2. Internationale Woche vom  bis vom 13. bis 17. Mai 2019 an der FH Bielefeld.

Herr Prof. Dr. Schröder informierte über ein für den 16.05.2019 terminiertes Event zum Thema „Enigma“. Anschließend wurde der Themenbereich „Graduierteninstitut“ und der Sachstand „BRIC“ kurz angeschnitten.

Im weiteren Verlauf berichtete die Vorsitzende des Hochschulrates, Frau Prof. Dr. Assenmacher, zu dem im Vorfeld der Sitzung geführten Austausches des Hochschulrates mit AStA, StuPA und der Beauftragten für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung.

Abschließend nahm der Hochschulrat den 4. Quartalsbericht des Jahres 2018 und die Wirtschaftspläne der Fachbereiche für 2019 entgegen.

 

Hochschulratssitzung am 01.02.2019

Freitag, 01.02.2019

Der Wirtschaftsplan 2019 stand zur Abstimmung

Zu Beginn der Sitzung diskutierten die Sitzungsteilnehmer den vorgelegten Wirtschaftsplan für das Jahr 2019. Der Hochschulrat stimmte der Vorlage einstimmig zu.

Im Anschluss berichtete die Präsidentin Aktuelles zu den Themen: Studienort Gütersloh, Campus OWL, Studienfonds OWL, Baupläne, Modellstudiengang Pflege und zu einer Modenschauteilnahme des Fachbereichs Gestaltung.

Herr Prof. Dr. Schäfermeier schloss sich an mit Informationen zu der bevorstehenden Internationalen Woche an der FH Bielefeld und Herr Prof. Dr. Schröder setzte den Hochschulrat über den aktuellen Sachstand der „BRIC“ – Bielefeld Research and Innovation Campus GmbH, in Kenntnis.

Im weiteren Verlauf der Sitzung präsentierte Herr Prof. Dr. Biegler-König den Hochschulrats-mitgliedern die tabellarisch aufbereiteten Ergebnisse zur Ermittlung der Leistungsorientierten Mittelverteilung des Landes NRW  „LOM“ und der Fachhochschule Bielefeld „iLOM“.

Frau Schnier berichtete anschließend zu den Haushaltsgesprächen im Januar dieses Jahres.

Abschließend berichtete die Gleichstellungsbeauftragte, Frau Prof. Dr. Hoke,  über die erfolgreiche Teilnahme der Fachhochschule Bielefeld am Professorinnenprogramm III.

 

Hochschulratssitzung am 07.12.2018

Freitag, 07.12.2018

Quartalsbericht und „BRIC“ auf der Tagesordnung

Die Präsidentin berichtete zu Beginn der Sitzung zur aktuellen Entwicklung am Campus Gütersloh und zu der erfolgreichen Bewerbung des Campus OWL für das DAAD-Büro in New York.

Im Anschluss informierte Herr Prof. Dr. Biegler-König zunächst über die aktuelle Entwicklung im Diversityprozess der FH Bielefeld und präsentierte darauf folgend die Studierendenzahlen des

Jahres 2018.

Die Vorsitzende des Hochschulrates, Frau Prof. Dr. Assenmacher, setzte das Präsidium über die Themenschwerpunkte des im Vorfeld der Sitzung erfolgten Austausches mit den Dekanen in Kenntnis.

Herr Prof. Dr. Schröder berichtete zum aktuellen Sachstand der Forschungsstrategie und nahm zu Rückfragen des Hochschulrates Stellung.

Im weiteren Verlauf der Sitzung  stand der vierteljährliche Bericht zur Haushalts- und Wirtschaftslage auf der Agenda. Der Hochschulrat nahm den Bericht zur Kenntnis und bedankte sich für die gut strukturierte Vorlage.

Abschließend sprach sich der Hochschulrat – einstimmig – für die Beteiligung der FH Bielefeld an der “Bielefeld Research and Innovation Campus GmbH” (BRIC) aus.

 

Hochschulratssitzung am 26.10.2018

Freitag, 26.10.2018

Der Hochschulrat informiert sich zur Internationalisierung und Digitalisierung

Zu Beginn der Sitzung berichtete die Präsidentin zur weiteren Entwicklung des Campus Gütersloh und zum Sachstand der Lehreinheit „Pflegepädagogik“.

Anschließend präsentierte Herr Prof. Dr. Biegler-König das Analyseraster der Hochschulen NRW und kommentierte beispielhaft die Zahlen der Fachhochschule Bielefeld.

Im weiteren Verlauf präsentierte  die Leiterin des International Office, Frau Peltz, dem Hochschulrat die Entwicklung und den Stand der Aktivitäten im Rahmen der Internationalisierungsstrategie an der FH Bielefeld und verdeutlichte dabei die Arbeitsfelder des International Office.

Herr Prof. Dr. Schäfermeier erläuterte im Anschluss die vorgelegten Evaluationsberichte der Fachbereiche Gestaltung sowie Ingenieurwissenschaften und Mathematik und nahm zu Rückfragen des Hochschulrates Stellung. Beide Berichte wurden vom Hochschulrat zustimmend zur Kenntnis genommen.

Ausführlich dargestellt wurde im Anschluss der Sachstand zu dem Programm „Digitalisierung an der FH Bielefeld“, zum einen durch Frau Dr. Ilg und Herrn Korff in ihrer Funktion als Programmleitung und zum anderen durch Herrn Prof. Dr. Armutat, Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit, für den Bereich „Digitalisierung in der Lehre“. Die Präsentationen wurden vom Zuhörerkreis intensiv diskutiert. Der Hochschulrat zeigte sich beeindruckt von dem professionellen Projektmanagement und  lobte das hohe Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den einzelnen Projekten.

Abschließend wurden die Sitzungstermine für das Jahr 2019 beschlossen.

 

Hochschulratssitzung am 21.09.2018

Freitag, 21.09.2018

Hauptpunkt der Tagesordnung war die Vorlage des Jahresabschlusses 2017.

Zu Beginn der Sitzung berichtete Herr Prof. Dr. Schäfermeier zu den Sprachkursen für Geflüchtete und die daraus hervorgegangenen Immatrikulationen. Die Anzahl der Studierenden insgesamt hat sich im Vorjahresvergleich nicht verändert.

Die Reakkreditierung von 34 Studiengängen der FH Bielefeld wurde im vergangenen Sommersemester erfolgreich durchgeführt.

VP I informierte auch über den Besuch des NRW-Ministers für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Karl-Josef Laumann, an der FH Bielefeld.

Im Anschluss setzte Herr Prof. Dr. Schröder den Hochschulrat über positiv beschiedene Forschungsanträge in Kenntnis.

Die Gleichstellungsbeauftragte berichtete zum Stand des Professorinnenprogramms III und zur Umsetzung des neuen Mutterschutzgesetzes.

Anschließend diskutierte der Hochschulrat mit dem Präsidium die einzelnen Themenschwerpunkte des im Vorfeld der Sitzung erfolgten Austausches mit den Personalräten und der Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen. Hierbei stand u.a. die Mitarbeiterbefragung, das Gesundheitsmanagement, infrastrukturelle Maßnahmen auch im Zusammenhang mit Barrierefreiheit im Mittelpunkt.

 Im weiteren Verlauf der Sitzung stand der von Herrn Dr. Tebben, Kanzlei Dr. Schumacher & Partner, präsentierte Prüfungsbericht zum Jahresabschluss 2017 zur Abstimmung. Der Hochschulrat diskutierte den vorgelegten Bericht eingehend mit Herrn Dr. Tebben und den beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Dezernates Finanzen und Forschung. Abschließend stellten die Mitglieder des Hochschulrates den vom Präsidium vorgelegten Jahresabschluss fest und erteilten - einstimmig - die Entlastung des Präsidiums.

Darauf folgend wurde der vorgelegte zweite Quartalsbericht des Jahres 2018 durch den Hochschulrat wohlwollend zur Kenntnis genommen.

 

Hochschulratssitzung am 05.07.2018

Donnerstag, 05.07.2018              

Hochschulrat und Senat im gemeinsamen Austausch

Der Hochschulrat beschloss zunächst intern seine Tagesordnung und führte im Anschluss seine Sitzung, gemeinsam mit dem Senat, im Konferenzbereich der FH Bielefeld fort.

Die Präsidentin berichtete zunächst kurz zur Entwicklung des Studienortes Gütersloh und zu einem geplanten Besuch des Gesundheitsmisters.

Die Gleichstellungsbeauftragte, Frau Professorin Dr. Hoke, informierte über das erfolgreich reakkreditierte Audit „Familiengerechte Hochschule“.

Anschließend berichtete Herr Professor Dr. Schäfermeier zur erfolgreichen Antragstellung für ein ERASMUS Programm und wies auf die nächste E-Learning-Konferenz am 09.10.2018 hin.

Herr Professor Dr. Biegler-König setzte den Zuhörerkreis über die Aktivitäten im Bereich Diversity in Kenntnis.

Frau Schnier informierte zur Änderung des Mutterschutzgesetzes.

Die Raumbedarfe und die geplanten Bauvorhaben der FH Bielefeld wurden von Frau Professorin Dr. Mons dargestellt und erläutert.

Im weiteren Verlauf diskutierten die Sitzungsteilnehmer den von Herrn Professor Dr. Schäfermeier vorgelegten Ergebnisbericht zur Absolventinnen- und Absolventenstudie (KOAB).

Darauf folgend stand der Referentenentwurf zur Änderung des Hochschulgesetzes auf der Tagesordnung. Die Stellungnahme der FH Bielefeld wurde von Senat und Hochschulrat eingehend diskutiert und die daraus hervorgegangenen Änderungs- bzw. Ergänzungsvorschläge vom Präsidium aufgenommen.

Zum Ende des gemeinsamen Austausches stellt sich Herr Dr. Schmidt-Kaehler als neues Hochschulratsmitglied kurz dem Senat vor.

Abschließend kündigte die Hochschulratsvorsitzende, Frau Professorin Dr. Assenmacher, den Rechenschaftsbericht 2017 des Hochschulrates an, der nach Fertigstellung auf der Homepage veröffentlicht wird.  Die Vorsitzende informiert, dass der Hochschulrat, wie schon in der Vergangenheit erfolgt, regelmäßig mit den unterschiedlichen Gremien und Leitungen Gespräche führen möchte und das die Sitzungen auch weiterhin im jährlichen Turnus am Standort Minden und am Studienort Gütersloh stattfinden.

Die Stellungnahme des Hochschulrates zum KOAB erfolgte nichtöffentlich. Die Empfehlung und Stellungnahme des Hochschulrates zum Referentenentwurf wurde, mit den im Austausch mit dem Senat aufgenommenen Änderungen, ebenfalls in interner Sitzung, einstimmig erteilt.

 

Hochschulratssitzung am 08.06.2018

Freitag, 08.06.2018

Konstituierende Sitzung des Hochschulrates

Im Vorfeld der Sitzung gratulierte der parlamentarische Staatssekretär, Herr Dr. Klaus Kaiser, den Hochschulratsmitgliedern zu ihrer Wahl und überreichte die Urkunden für die neue Amtszeit.   

In der sich anschließenden, konstituierenden Sitzung wählten die Hochschulratsmitglieder Frau Prof. Dr. Marianne Assenmacher erneut zur Vorsitzenden und Frau Christiane Claus zu deren Stellvertreterin.

Im Anschluss informierten Frau Prof. Dr. Schramm-Wölk, Herr Prof. Dr. Schäfermeier und Herr Prof. Dr. Schröder zur FH Bielefeld im Allgemeinen,  zum aktuellen Stand in Studium und Lehre und in Forschung und Entwicklung.

Darauf folgend wurde der erste Vierteljahresbericht  zur Haushalts- und Wirtschaftslage des Haushaltsjahres 2018 diskutiert.

Im weiteren Verlauf der Sitzung präsentierte Herr Prof. Dr. Schäfermeier den Evaluationsbericht des Fachbereichs Sozialwesen und nahm zu Rückfragen des Hochschulrates Stellung. 

Abschließend wurden die bis zum Ende des Wintersemesters 2018/19 beschlossenen Sitzungstermine durch den neuen Hochschulrat bestätigt.

 

Hochschulratssitzung am 27.04.2018

Freitag, 27.04.2018

Letzte Sitzung des amtierenden Hochschulrates

Herr Prof. Dr. Schröder informierte den Hochschulrat zu Beginn der Sitzung über die Fortführung der Institute BIfAM und ISyM und berichtete anschließend zum Stand der Forschungsstrategie.

Anschließend stellte Herr Prof. Dr. Biegler-König die tabellarische Übersicht der internen leistungsorientierten Mittelverteilung, iLOM, vor.

Die Hochschulratsvorsitzende, Frau Prof. Dr. Assenmacher, berichtete über den im Vorfeld der Sitzung erfolgten Austausch mit AStA, StuPa und der Vertrauensperson für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung. Wünsche und Fragen der Gesprächspartner wurden ausführlich mit dem Präsidium diskutiert.

Darauf folgend wurde der vorgelegte vierteljährliche Bericht zur Haushalts- und Wirtschaftslage eingehend diskutiert. Mit der Kenntnisnahme durch den Hochschulrat wurden Anregungen zu Haushaltsführung und Finanzmanagement gegeben.

Im weiteren Verlauf der Sitzung präsentierte Frau Prof. Dr. Schramm-Wölk den Jahresbericht des Präsidiums und ging dabei auf Fragen und Anregungen ein. Der Hochschulrat lobte die neue, anschauliche Darstellung und nahm den Bericht zustimmend zur Kenntnis.

Als letzter Tagesordnungspunkt wurde der von Herrn Prof. Dr. Schäfermeier zur Kenntnisnahme vorgelegte Evaluationsbericht des Fachbereichs Campus Minden diskutiert.

Zum Ende der Sitzung bedankte sich die Präsidentin bei den ausscheidenden Hochschul-ratsmitgliedern: Frau Prof. Dr. Knigge-Demal, Herr Prof. Johnen und Herr Kriszun, für die gute und konstruktive Zusammenarbeit und ihren Einsatz für die Fachhochschule Bielefeld.

 

Hochschulratssitzung am 09.02.2018

Freitag, 09.02.2018

Wirtschaftsplan und Hochschulentwicklungsplan auf der Agenda

Zu Beginn der Sitzung stellte Herr Prof. Dr. Becking dem Hochschulrat die Tätigkeitsfelder des am Campus Minden ansässigen Instituts für intelligente Gebäude „InfinteG“ vor. 

Die Präsidentin berichtete im Anschluss von dem Besuch der Ministerin für Kultur und Wissenschaft am 19. Januar dieses Jahres.

Herr Prof. Dr. Schröder informierte über die positiven Entwicklungen im Bereich der Forschungsaktivitäten. Darauf folgend setzte Herr Prof. Dr. Biegler-König die Hochschulratsmitglieder über die Leistungsorientierte Mittelverteilung (LOM) 2018 des Landes NRW  in Kenntnis.

Im weiteren Verlauf diskutierten die Sitzungsteilnehmer den vorgelegten Wirtschaftsplan für 2018, dem der Hochschulrat einstimmig zustimmte.

Ebenfalls eingehend diskutiert wurde der von der Präsidentin zur Empfehlung und Stellungnahme vorgelegte Entwurf des Hochschulentwicklungsplans für die Jahre 2018 bis 2022. Die Vorsitzende des Hochschulrates, Frau Prof. Dr. Assenmacher, bedankte sich abschließend für die ausführliche Darstellung.