FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Über uns

Das Skills Lab am Fachbereich Gesundheit der Fachhochschule Bielefeld wurde 2011 im Rahmen der Implementierung des Bachelorstudiengangs Pflege eingerichtet, konzeptuell geplant und in das Studium integriert.

Es besteht an den Standorten Bielefeld und Minden jeweils aus zwei Räumlichkeiten, welche die Settings Krankenhaus, Pflegeheim und häusliche Pflege abbilden. Beide Räume sind authentisch gestaltet und mit vielfältigen Medien, Simulationspuppen und Materialien ausgestattet.AmbulantesPflegesetting_SkillsLab

Ein wichtiger Teil des Studienkonzepts ist das praxisnahe Lehren und Lernen. Aus diesem Grund ist das Skills Lab als Lernort neben der Fachhochschule und der betrieblichen Praxis implementiert worden.

Die Angebote des Skills Lab unterstützen die Studierenden, sich mit hochkomplexen pflegeberuflichen Anforderungen in einem geschützten Lernsetting auseinanderzusetzen. Dabei lernen sie, sich problemlösungsorientiert anhand beruflicher Situationen und Fallbearbeitungen der Komplexität der Berufswirklichkeit zu nähern und theoretische Erkenntnisse in pflegepraktischen Kontexten anzuwenden. Anhand kontinuierlichem Feedback und Reflexionen durch Filmaufnahmen, Simulationspatienten und durch Rückmeldungen von Dozenten und Mitstudierenden findet eine vertiefte Auseinandersetzung mit der eigenen Handlung und Interaktion statt.

AnleitungzurTracheostomapflegeZusätzlich ist das Skills Lab Bestandteil des Bachelorstudiengangs „Gesundheit“. Hier besteht die Möglichkeit für die bereits ausgebildeten Pflegenden dieses Studiengangs, im Rahmen von Lehrveranstaltungen ihre beruflichen Kompetenzen zu vertiefen und zu erweitern. Neben diagnostischen Maßnahmen und professionellen Gesprächstechniken wird den Studierenden die Möglichkeit gegeben, Erfahrungen in der Anleitung von Studierenden der Pflege aus dem gleichen Fachbereich zu sammeln und eine Prüfung zur Praxisanleiterin / zum Praxisanleiter abzulegen.

Im Skills Lab arbeiten Begleiter*innen mit einer bereits abgeschlossenen pflegerischen Berufsausbildung zusammen mit den Lernenden. Je nach gewünschter Übung, wird der individuell kommunizierte Lernbedarf der Studierenden von den Skills Lab Begleiter*innen aufgegriffen und gemeinsam bearbeitet.

„Durch die praxisorientierte Raumgestaltung der beiden Skills Lab Räume (Setting Krankenhaus und Setting Pflegeheim) kann man seine Fähigkeiten in einer sicheren Umgebung verbessern […]“ (Student, 3. Semester).