FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
11.04.2019

Backsteinhistorismus. Architekturepoche oder Stilsünde?

Das Projekt Backsteinhistorismus Architekturepoche oder Stilsünde? wurde vom 28. April bis zum 29. September 2019 im LWL-Industriemuseum Ziegelei Lage gezeigt.

Cover-Backsteinhistorismus

Im ausstellungsbegleitenden Buch hat Prof. Dr. Andreas Beaugrand das Kapitel Die Wiederkehr des Gleichen und Ähnlichen. Zur Geschichte des Historismus in der Bielefelder Architektur verfasst und zum gleichen Thema eine Ausstellungseinheit konzipiert.





Die Architektur des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts bestimmt in vielen Städten das Straßenbild der Innenstädte. Die Gebäude nehmen häufig Anleihen an den vergangenen Stilen der Romanik und Gotik, aber auch der Tempelarchitektur der Griechen und Römer. Der bevorzugte Baustoff des Historismus war der Backstein. Erst in den letzten Jahrzehnten wurde der Historismus als eigene Stilepoche anerkannt, die mit ihrem bunten Stilmix auch den Pluralismus in der Gesellschaft dieser Zeit widerspiegelte.

 

 

LWL-Industriemuseum | Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur, Willi Kulke (Hg.) Essen 2019 darin: Andreas Beaugrand: Die Wiederkehr des Gleichen und Ähnlichen. Zur Geschichte des Historismus in der Bielefelder Architektur, S. 19–56.