FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
01.11.1989

10. Bielefelder Symposium über Fotografie und Medien

Zwischenbilanz: Die 80er Jahre. Rückblick und überschaubare Zukunft der Fotografie.

1989 wurde die Studienrichtung Foto-/Film-Design zehn Jahre alt; zum zehnten Mal fand das Bielefelder Symposium über Fotografie statt; der daraus hervorgegangenen Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkt Fotografie bestand seit fünf Jahren: Anlass zu einem kritischen Rückblick an der Wende zu einem neuen Jahrzehnt.

Die Fotografie hatte in dieser Zeit erhebliche Erweiterungen erfahren, aber auch Einbußen erlitten, so ging ihre Vorreiterstellung als 'schnelles Medium' im Nachrichten- und Pressewesen durch die Konkurrenz der elektronischen Kanäle zunehmend verloren. Darauf haben sich Hochschule und Berufsfeld einzustellen.

Welches sind die spezifischen Merkmale einer erweiterten Fotografie in den kommenden Jahren? Wo liegen ihre besonderen Wirkungsmöglichkeiten? In welcher Beziehung steht sie künftig zu den von ihr inspirierten Nachbarmedien Film und Video? Welche Stellung nimmt sie dabei ein?


Veranstalter:

Studienrichtung und Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkt Fotografie und Medien am Fachbereich Design der Fachhochschule Bielefeld.


Referentinnen und Referenten, Themen:

  • Gottfried Jäger: Fotografie in Bielefeld. Zur Medienentwicklung in der Region.
  • Gerhard Glüher: Über die Vermittelbarkeit von Fotografie. Historischer Abriss und aktuelle Problemstellung.
  • Reinhold Misselbeck: Fotografie der 1980er Jahre.
  • Udo Thomas, Gerald Hänel (Garp Hamburg): Bildjournalistische Praxis.
  • Bernd Bostelmann, Thomas Einberger, Bernhard Schurian (Argum München): Bildjournalistische Praxis.
  • Uschi Dresing: Bildjournalistische Praxis.
  • Holger Eckstein: Praxis Modefotografie.
  • Rainer Stratmann: Praxis Mode und Menschen.
  • Wolfgang Holm: Praxis Werbung und Porträt.
  • Matthias Kulka: Praxis Stillleben.
  • Herbert W. Franke: Ars Electronica. Zur Entwicklung einer elektronischen Kunst.
  • Jochen Berg: Praxis Computergrafik.
  • Joachim Bitter: Praxis Freie Fotoarbeit.
  • Norbert Tölle: Praxis Multivision.


Ausstellungen und Aktionen in der Hochschulgalerie

  1. Fotografie in Bielefeld. Bielefeld in Fotografien. Zur Medienentwicklung in der Region. Fotografische Sammlung des Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkts Fotografie an der FH Bielefeld.
  2. Gruppe Schwarzbunt: Ausgewählte Studienarbeiten Fotografie.
  3. Ralf Filges: Schrei der Lichtquanten. Fotoperformance.