FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
10.06.2015

"Praxisnaher Einblick - auch für Profis"

Größte deutsche Konferenz zu Corporate Identity erstmals in Bielefeld.

Bielefeld (fhb). Die größte deutsche Konferenz zum Thema Corporate Identity, "CXI", fand am 10. Juni in der Stadthalle Bielefeld statt. Professor Robert Paulmann von der Fachhochschule (FH) Bielefeld brachte sie bei seinem Wechsel letztes Jahr aus Mainz mit an den Teutoburger Wald. Corporate Identity, kurz CI, ist die Zusammenfassung aller Aspekte, die ein Unternehmen oder eine Institution kennzeichnen und es von anderen unterscheidet. Dazu gehören das Design, also Logo, Farben oder Briefbögen, aber auch die Firmensprache, Werte oder Webemaßnahmen und Öffentlichkeitsarbeit. Bei der CXI-Konferenz werden verschiedene Corporate Design-Projekte sowie ihre Entstehungsprozesse, Problemstellungen und Lösungswege vorgestellt. Das Besondere dabei ist, dass auf der Bühne Auftraggeber und Auftragnehmer, also die Gestalter aus Agenturen und die Entscheider aus Unternehmen, gemeinsam ihr Projekt präsentieren.

Seit diesem Jahr wird die größte deutsche Konferenz zu Corporate Identity jährlich vom Fachbereich Gestaltung der FH Bielefeld ausgerichtet.

Entstanden ist die Idee zur CXI aus einem Zufall: "Ich war bei einer Konferenz, auf der ein Designer seine Arbeit vorstellte. Während der anschließenden Fragerunde stellte sich heraus, dass der Auftraggeber im Publikum saß. So entstand eine sehr interessante Diskussion, in der eine andere  Perspektive auf das Projekt deutlich wurde", berichtet Paulmann. Von diesem Erlebnis geprägt entwickelte er 2009 die jährliche CXI-Konferenz, die genau diese Paarungen in den Mittelpunkt stellt. So berichteten zum Beispiel Florian Meinen von dem Unternehmen Gebrüder Heinemann aus Hamburg und Hendrik Bruning von der Kölner Agentur  Interbrand gemeinsam von der Bewerbung um die Gestaltung einer 53.000 Quadratmeter großen Fläche des neuen Flughafens in Istanbul. Ronald Wild von der Lufthansa und Peter Martin von der Münchner Agentur Martin et Karczinski stellten die Weiterentwicklung der Marke Lufthansa dar. "Die gemeinsame Präsentation ermöglicht wirklich einen  praxisnahen Einblick - auch für uns Profis", sagte Jakob Maser von Heithoff & Companie, der die Konferenz besuchte.CXI-Konferenz 2015 Flughafen Istanbul

Als wichtigen Aspekt der CXI-Konferenz sieht Organisator Paulmann auch die Teilnahme von Studierenden: "Design- und Marketingstudierende treffen an der Hochschule nie aufeinander. Später im Arbeitsleben müssen sie aber sehr eng zusammenarbeiten." Das findet auch Konferenzteilnehmer Klaus Kretzer von der Bielefelder Agentur u+i interact: "Für die Studierenden ist das eine gute Vorbereitung." Besonders die Mischung der Vortragenden aus Industrie, öffentlichen und gemeinnützigen Trägern fand er spannend.  

Den Umzug aus Mainz nach Bielefeld sieht Paulmann für die CXI-Konferenz geglückt. Zwar habe es durch den neuen Standort auch neue organisatorische Herausforderungen gegeben, doch mit etwa 600 Teilnehmern war es die bislang größte Veranstaltung.