FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
14.02.2020

„gute aussichten, junge deutsche fotografie 2019/20“

Zwei Absolventen der Studienrichtung Fotografie und Bildmedien gewinnen bei »Gute Aussichten – Junge deutsche Fotografie 2019/20«

NRW-Forum, Lukas van Bentum

Lukas van Bentum untersucht in seiner Abschlussarbeit Identity Negotiation Zusammenhänge zwischen Geschichte, Geschichtskonstruktion, nationaler Identität und politischer Macht. Er nimmt in seiner Fotoserie eine junge Generation in Kaliningrad, dem ehemaligen preußischen Königsberg, in den Fokus, deren Identitätsentwicklung zwischen russischen und europäischen Einflüssen verhandelt wird. 

 

Victoria Vogel richtet in ihrer Abschlussarbeit The Slight Myth einen forschenden Blick auf eine Gesellschaft und deren feminines Rollenbild. In Südkorea verkörpern uniformierte Schulmädchen nach Vogels eigenen Worten, die „kulturell begehrte Leichtigkeit und Reinheit“. Noch befremdlicher für westliche Augen als die ikonische Stilisierung von Schulmädchen sind die damit verknüpften Symbole von Katzen und Erdbeermilch.

Die Serien waren mit Arbeiten der anderen Preisträger im NRW-Forum Düsseldorf zu sehen und werden ab dem 20.03.2020 im Haus der Fotografie, Deichtorhallen Hamburg präsentiert.