FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

FAQ

Wie können Personen für die Nutzung der Multifunktionsgeräte berechtigt werden?

Der Zugang zu den Multifunktionsgeräten erfolgt über die FHCard oder mittels FHLogin. Es wird zusätzlich die Berechtigung für das ausgewählte Gerät geprüft. Grundsätzlich sind nur die Beschäftigten des jeweiligen Fachbereichs, bzw. der Einheit berechtigt, die zugeordneten Geräte zu nutzen. Hintergrund ist die kostenstellenbasierte Abrechnung, die immer pro Gerät und nicht (!) pro Nutzerin, bzw. Nutzer erfolgt. Zusätzlich erhalten auch nur Personen Zugriff, die tatsächlich an der Hochschule beschäftigt sind.
Mitunter gibt es Konstellationen, in denen es sinnvoll und gewünscht ist, weiteren Personen, z.B. Beschäftigte aus anderen Fachbereichen und Einheiten oder auch studentischen Mitarbeiter/innen Zugriff auf die Geräte zu gewähren. Für diese Szenarien können einzelne Personen entsprechend für einzelne Bereiche freigeschaltet werden. Diese Personen können nur für alle Geräte des Bereichs freigeschaltet werden, eine Beschränkung nur auf ein oder mehrere Geräte ist nicht möglich!
Zur Freischaltung ist folgendes Vorgehen notwendig:

  • Die Person, bzw. dessen Vorgesetze/r wendet sich an den/die Verantwortliche/n des Fachbereichs bzw. der Einheit (Dekan/in oder Dezernent/in, ggf. Büroleitung) mit der Bitte um Freischaltung auf den Geräten ihres Bereiches.
  • Die/der Verantwortliche des Fachbereichs wendet sich per E-Mail an den IT-ServiceDesk mit dem Betreff „Zugriff Multifunktionsgeräte“ (s. Link unten). Der eigentliche Inhalt der E-Mail enthält die Namen, im günstigsten Fall auch die Benutzernamen der Personen, welche den Zugriff benötigen.
  • Nach Erhalt der E-Mail werden die genannten Personen zeitnah (i.d.R. innerhalb von zwei Werktagen) zum Zugriff berechtigt, eine Information an die zu berechtigenden Personen erfolgt nicht.
Eine zeitliche Beschränkung des Zugriffs ist derzeit nicht möglich, der aufgezeigte Ablauf kann jedoch auch zum Entzug der Berechtigung genutzt werden.
Derzeit arbeitet die DVZ an einer Möglichkeit, dass zukünftig die Berechtigungen selbstständig vergeben und entzogen werden können.
 
<<Direkter Link zum Erstellen einer E-Mail>>