FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

FAQ

Glossar / Begrifflichkeiten

  • Primäre E-Mail-Adresse
    Sie erhalten für die Dauer Ihrer Zugehörigkeit zur Hochschule eine E-Mail-Adresse der Form vorname.nachname@fh-bielefeld.de. Diese Adresse ist –sofern nicht geändert- Ihre primäre E-Mail-Adresse und wird zur Anmeldung an Microsoft Exchange verwandt. Sollten Sie nicht sicher, welche Adresse Ihre primäre E-Mail-Adresse ist, können Sie sich diese hier anzeigen lassen.
 
  • Persönliches Postfach
    Das persönliche Postfach ist das Postfach, in welchem die E-Mails abgelegt werden, die über Ihre primäre E-Mail-Adresse und -falls vorhanden- weitere, diesem Postfach zugeordnete E-Mail-Aliase empfangen werden. Auf dieses Postfach haben nur Sie als Besitzer Zugriff, ggf. können Sie weiteren Personen den Zugriff darauf gewähren.
 
  • Funktionspostfach
    Das Funktionspostfach weist durch seinen Namen bereits auf eine bestimmte "Funktion", z.B. auf eine Arbeitsgruppe, ein Projekt oder einen Service hin. Der Empfang und der Versand von E-Mails erfolgen unabhängig vom persönlichen Postfach über ein zusätzliches Postfach.
    Mit der Nutzung eines Funktionspostfaches ist es durch den Besitzer zusätzlich möglich, eine Funktions-E-Mail-Adresse - z.B. funktion@fh-bielefeld.de - für andere Nutzer/innen freizuschalten, die dazu noch die weitere Funktionalität (Kalender, Termine etc.) nutzen können. Das Funktionspostfach wird bei den Nutzer/innen in  Outlook oder Webmail eingebettet, so dass diese beim Aufruf ihres persönlichen E-Mail-Postfachs das Funktionspostfach unter ihren Ordnern in der Ordnerleiste sehen können. Wird das Postfach angeklickt, kann man die E-Mails dieses Postfachs separat abrufen. Es findet keine Vermischung der einzelnen E-Mails bei verschiedenen Konten statt.
 
  • Gruppenadresse
    Bei einer Gruppenadresse handelt es sich um eine E-Mail-Adresse, die zentral im Adressbuch des E-Mail-Systems hinterlegt ist. Diese Adresse kann von jeder Person angeschrieben werden. Zweck der Gruppenadresse ist es, dort ankommende E-Mails an die dort hinterlegten Empfänger zu verteilen. Die Empfängerliste der Gruppenadresse kann von der Besitzerin / dem Besitzer über die Benutzerverwaltung gepflegt werden.