FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

FAQ

Änderung des Updateservers von Sophos Anti-Virus unter Mac OS X

Damit Sophos Anti-Virus weiter automatisch mit den neuesten Virensignaturen versorgt wird, muss der Updateserver neu konfiguriert werden.

Dazu müssen zuerst die Allgemeinen Einstellungen für Sophos geöffnet werden. Dazu klicken Sie auf das Sophos Logo, welches Sie in der Menüleiste finden und anschließend auf „Einstellungen öffnen…“.



Rufen Sie den Punkt "Auto-Update" auf. Da die Einstellungen an dieser Stelle noch ausgegraut sind, können Sie diese auch nicht editieren. Um das Editieren zu ermöglichen, klicken Sie auf das Vorhängeschloss an der unteren linken Ecke und geben dort die Benutzerdaten von einem Administrator des Geräts ein. Nach erfolgreicher Authentifizierung öffnet sich das Vorhängeschloss. Anschließend können Sie die Einstellungen editieren.




Ändern Sie bitte die Adresse im Eingabefeld wie folgt:

http://sophosupdate.fh-bielefeld.de/sophosupd/ESCOSX/
 
Weiterhin ist es möglich einen sekundären Server einzutragen, um auch mit Updates versorgt zu werden, wenn der Primärserver nicht erreichbar ist. Tragen Sie bitte beim sekundären Updateserver als Adresse:

http://sophosbackup.fh-bielefeld.de/sophosupd/ESCOSX/

ein.

Die bereits eingetragenen Zugangsdaten müssen nicht geändert werden. Die Software ist nun betriebsbereit.

Beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Die Updates werden zwar über eine unverschlüsselte Verbindung (http) zur Verfügung gestellt, die Übertragung des FH-Logins erfolgt jedoch über eine mittels "Digest Access Authentication" gesicherten Methode.
  • Im Campusnetz der Hochschule können Sie die Updates auch ohne Eingabe des Benutzernamens und des Kennworts herunterladen.