FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

FAQ

Installation von Sophos Endpoint Security unter Mac OS X

Die DV-Zentrale bietet für Hochschulangehörige die Sicherheitssoftware "Sophos Endpoint Security and Control" zur Nutzung auf den Geräten der Hochschule und Privatgeräten zu Hause auf der Basis einer Campuslizenz an.
Um Zugriff auf das Produkt "Sophos Endpoint Security and Control" für Mac OS X zu erhalten, müssen Sie sich mit Ihrem FH-Login am zentralen Softwareportal der Hochschule anmelden und die Software von dort herunterladen.

Nach dem Herunterladen können Sie die Installation per Doppelklick starten. Die Software wird entpackt und Sie können das Installationsprogramm aufrufen.

Folgen Sie der Installationsroutine bis Sie Sophos auf Ihrem Mac installiert haben.


Installationsroutine folgen
 

Um bei Sophos die Update Einstellungen anzupassen, müssen Sie zuerst die Allgemeinen Einstellungen für Sophos öffnen. Dazu klicken Sie auf das Sophos Logo, welches Sie in der Menüleiste finden und anschließend auf „Einstellungen aufrufen …“.


Einstellungen aufrufen

 

Rufen Sie den Punkt "Auto-Update" auf. Da die Einstellungen an dieser Stelle noch ausgegraut sind, können Sie diese auch nicht editieren. Um das Editieren zu ermöglichen, klicken Sie auf das Vorhängeschloss an der unteren linken Ecke und geben dort die Benutzerdaten von einem Administrator des Geräts ein. Nach erfolgreicher Authentifizierung öffnet sich das Vorhängeschloss. Anschließend können Sie die Einstellungen editieren.

Wählen Sie im Dropdown-Menü bitte die Möglichkeit “Unternehmens-Webserver“ und tragen als Adresse bitte

http://sophosupdate.fh-bielefeld.de/sophosupd/ESCOSX/

ein. In den Feldern Benutzername und Kennwort ist noch Ihr FH-Login einzutragen, um die Updates zu erhalten.
Weiterhin ist es möglich einen Ausweichserver einzutragen um auch mit Updates versorgt zu werden, wenn der Primärserver mal nicht erreichbar ist. Wählen Sie dazu den Haken bei "Sekundären Ort verwenden, wenn Hauptort nicht verfügbar ist" und dann bitte die Möglichkeit “Unternehmens-Webserver“ und tragen als Adresse bitte

http://sophosbackup.fh-bielefeld.de/sophosupd/ESCOSX/

ein. Auch hier ist bei den Feldern Benutzername und Kennwort noch Ihr FH-Login einzutragen.


eintragen des primären Updateservers



Die Software ist nun aktiv und wird automatisch mit den neuesten Virensignaturen versorgt. Sie finden im System-Menü Ihre MAC ein neues Icon, welches über die Aktivitäten der Software Aufschluss gibt.
 

Beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Die Updates werden zwar über eine unverschlüsselte Verbindung (http) zur Verfügung gestellt, die Übertragung des FH-Logins erfolgt jedoch über eine mittels "Digest Access Authentication" gesicherten Methode.
  • Im Campusnetz der Hochschule können Sie die Updates auch ohne Eingabe des Benutzernamens und des Kennworts herunterladen.

Eine Dokumentation zu "Sophos Endpoint Security and Control" finden Sie entweder in der Onlinehilfe der Software oder hier.

Überprüfung von E-Mails
Auf dem zentralen Mailserver der Fachhochschule Bielefeld werden alle ein- und ausgehenden E-Mails mit der Software "PureMessage" zusätzlich zu lokalen Antiviren-Programmen überprüft.

Generell gilt:
Gehen Sie vorsichtig mit E-Mails -auch von bekannten Absendern- um, deren Inhalt "verdächtig" erscheint (z.B. durch einen englischen oder in der Form nicht erwarteten Text). Öffnen Sie solche Anhänge nicht und fragen Sie im Zweifel den Absender der E-Mail.

Informationen über die Funktionsweise und Entfernung von Viren finden Sie auf den Seiten des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik.

Weiterhin empfehlen wir, Ihren privaten PC mit aktuellen Sicherheitsupdates zu versehen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an den  IT-ServiceDesk.