FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Bayerischer Rundfunk dreht in DA VINCI-Manufactur der FH Bielefeld

Filmdreh

Am 6.02.2019 war ein Filmteam des Bayrischen Rundfunks (BR) zu Gast in der DA VINCI-Manufactur (FH-Standort Am Stadtholz 24). Die Filmemacherin Angelika Lizius war über die Internetseite www.fh-bielefeld.de/davinci500 auf das Team um Prof. Dr. Thorsten Jungmann aufmerksam geworden. Für ihren Film zum Leben von Leonardo da Vinci hat Lizius insbesondere Studierende bei der Reparatur eines der Modelle in der Werkstatt gefilmt. Der technische Kurator, Andreas Wollensak, demonstrierte die Funktionsweise der Pferdekopflyra, indem er auf dem mittelalterlichen Instrument das Intro von „Nothing else matters“ anstimmte. Im Interview erklärte Prof. Jungmann, welche Rolle Innovation und Kreativität für die Entwicklung professioneller Kompetenz von Studierenden haben und in wie weit man auch heute noch in der Auseinandersetzung mit seinen Werken von Leonardo da Vinci lernen kann. Er zeigte anhand eines virtuellen Modells, in welche Richtung die forschende Arbeit des DA VINCI-Teams in den nächsten Jahren wird.

Der Dekan des Fachbereiches Ingenieurwissenschaften und Mathematik (IuM), Prof. Dr. Lothar Budde, lobte die Arbeit des Da VINCI-Teams: „Das DA VINCI-Projekt ist ein großer Gewinn, nicht nur für den Fachbereich, sondern für die gesamte Hochschule.“

Es ist die Interaktivität, die Dynamik, mit der die Modelle der Ausstellung „DA VINCI 500 – Bewegende Erfindungen“, die aktuell im Mindener Museum zu sehen ist, nicht nur das Museumspublikum, sondern auch die Filmleute vom BR begeistert. So hat Kameramann Tom Wittmann beispielsweise den Flügelschlag des Gelenkflügels und den Mechanismus der für mittelalterliche Verhältnisse innovativen Drehbühne im Theater ganz genau unter die Lupe genommen. „Im DA VINCI-Projekt der FH Bielefeld haben wir mehr zu Leonardo da Vinci gefunden, als wir zu träumen gewagt hätten“, schwärmte Lizius am Ende der beiden Drehtage. Die Ausstrahlung ist für den 30.04.2019, 22:20 Uhr, geplant. (Text: DA VINCI-Team)