FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Informationsseiten Covid-19

Grafik mit dem Schriftzug Covid-19 und einem Corona PiktogrammVeröffentlicht am 05. August 2020, aktualisiert am 24. Februar 2021

Die FH Bielefeld befindet sich seit dem 23. März 2020 im eingeschränkten Präsenzbetrieb – dies gilt bis auf Weiteres. Die kontaktreduzierenden Maßnahmen werden schrittweise gelockert, sofern es das Infektionsgeschehen zulässt.

Wir nehmen das Abstandsgebot und die weiteren Hygieneregeln sehr ernst, um die Gesundheit unserer Studierenden, Mitarbeiter*innen und Professor*innen zu schützen, und weil wir uns als Hochschule in der gesellschaftlichen Verantwortung sehen, das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten.

Wir bemühen uns, Beschäftigte und Studierende angesichts der immer noch sehr dynamischen Entwicklungen stetig auf dem Laufenden zu halten. Auch angehende Studierende finden Informationen auf diesen Seiten.

Die Hochschulleitung richtet sich bei Entscheidungen zu Lockerungen und Teilöffnungen u.a. nach dem Infektionsgeschehen sowie den Vorgaben des Landes NRW und ggf. den Kommunen Bielefeld, Gütersloh und Minden sowie den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und ggf. weiterer Expert*innen. Es kann also weiterhin immer wieder zu Änderungen kommen.

Prof. Dr. Ingeborg Schramm-Wölk, Präsidentin der FH Bielefeld, stellvertretend für das Lagezentrum

 

Aktuelles

INFO

Ab sofort ist der IT-ServiceDesk wieder vor Ort erreichbar. Die Datenverarbeitungszentrale (DVZ) bittet darum, den Service nur bei Anliegen wahrzunehmen, die sich nur vor Ort lösen lassen, wie z.B.:

  • Abholung bzw. Abgabe von Hardware oder sonstigen Geräten
  • Einrichten von WLAN
  • Ausgabe der FHCard an Beschäftigte
Weitere Informationen auf der Seite der DVZ
INFO

Ab sofort ist wieder die selbstständige Ausleihe, der Zugang zu den Regalflächen sowie Drucken, Kopieren und Scannen möglich.

Neu ab dem 01.06.: Buchung von Lernplätzen ist wieder freigeschaltet

Weitere Informationen auf der Seite der Hochschulbibliothek
INFO

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hilft Studierenden, die wegen der Corona-Pandemie nachweislich in akuter Notlage sind, mit Zuschüssen. Die Überbrückungshilfe wurde bis zum Ende des Sommersemesters 2021 verlängert.

Häufige Fragen und Antworten auf der Seite des Studierendenwerks Bielefeld

Meldungen

Nahaufnahme einer Platine
02.06.2021

Virenbelastete Aerosole in der Raumluft: Bielefelder Studierende bauen CO₂-Ampel, Forschungsteam in Minden konzipiert effektives Lüften

Frische Luft fürs Labor und für den Klassenraum: Zwei Projekte der FH Bielefeld entwickeln Instrumente zur effizienten Reduzierung der Virenlast in Innenräumen

Mehr
Eine Luftbildaufnahme des Hauptgebäudes der FH Bielefeld.
31.05.2021

Bewerbungsphase an der FH Bielefeld startet

Studieninteressierte können sich ab dem 1. Juni für einen Bachelor- oder Masterstudiengang bewerben. Die Hochschule setzt zum Wintersemester auf Hybridformate – Online-Lehrveranstaltungen bleiben die Regel.

Mehr
Mit einem Tablet filmt Prof. Dr. Daniel Paßmann, was in der Spritzgießmaschine passiert.
05.05.2021

Live-Übertragung aus dem Maschinenlabor für Kunststoffverarbeitung

Am Campus Minden können die praxisintegrierten Studierenden dank des Konzepts von Prof. Dr.-Ing. Daniel Paßmann und seinem Team trotz der Corona-Pandemie praktische Erfahrungen sammeln.

Mehr
Eine Schutzbrille liegt auf medizinischem Schutzkleidung
29.03.2021

Risk-Pooling macht Krankenhäuser robuster

Corona fordert Krankenhäuser auch ökonomisch heraus: Prof. Dr. Gerald Oeser von der FH Bielefeld hat in Kooperation mit der Universität Udine aus Italien anhand von 223 Hospitälern erforscht, wie die Häuser ihre Versorgung und ihre Wirtschaftlichkeit verbessern können, indem sie eine Methode aus der betriebswirtschaftlichen Logistik anwenden.

Mehr
Eine Frau steht an einer Puppe und klebt ein Kleidungsstück mit Klebeband ab.
12.03.2021

Wie funktioniert ein Modestudium in Coronazeiten?

Modedesign ist Arbeit mit ­Material am Körper – mit Farbe, Textilien und Formen. Wie kann ein haptisches Studium in einer Zeit der Online-Lehre trotzdem funktionieren?

Mehr